Angekommen in Gokuls Familie

Heute bin ich in Nepal angekommen. Am Flughafen wurde ich direkt mit Blumenkranz und Seidenschal um hängt. Ein herzliches Willkommen. Krishna hat mich mit dem Auto abgeholt und zu Gokuls Haus circa 7 km vom Flughafen gebracht. Hier werde ich die nächsten sieben Wochen mit seiner Familie verbringen.
Mein Schlafplatz ist im Wohnzimmer hinter dem Sofa.

IMG_1250.JPG

Gokul wohnt hier mit seiner Frau, seiner Mutter, seinem Vater, seinen zwei Schwestern, zwei kleinen Babys, circa vier Cousinen und ein Cousin und dann sind noch einmal circa vier Volunteers hier.

In Kathmandu hat bereits das Dashin Fest begonnen. Das heißt die Stadt ist ungewohnt leer, da die meisten zu ihren Familien in die Dörfer gereist sind.

Strom gibt es nach Zeitplan. Tagsüber gibt es keinen Strom. Damit auch kein Wasser. Und auch kein WLAN. Heute hat mich das überhaupt nicht beeinträchtigt, denn ich habe den ganzen Nachmittag verschlafen.

Morgen Früh machen wir auf der Dachterrasse Yoga. Danach werde ich mit Gokul sein Kinderheim besuchen.

Gokul ist ein sehr interessanter Mensch und die ganze Familie ist super nett.

Jetzt bin ich sehr gespannt, wie es weitergeht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s